Tech Library
Products & Technologies
Die TDK Corporation präsentiert zwei neue Varistor-Serien in SMD-Ausführung. Die Bauelemente beider Familien sind für einen breiten Betriebsspannungsbereich von 175 VRMS bis 460 VRMS, entsprechend 225 VDC bis 615 VDC, verfügbar. Während die Typen der Serie B72210M*, die den bedrahteten S14-Scheibenvaristoren entsprechen, eine Stoßstrom-Belastbarkeit von 6000 A bieten, haben die der Serie B72214M*, die den bedrahteten S20-Scheibenvaristoren entsprechen, eine hohe Stoßstrom-Belastbarkeit von 10.000 A. Alle Bauelemente sind für eine hohe Betriebstemperatur von maximal +125 °C und eine extrem feuchte Wärmeumgebung (85% relative Luftfeuchtigkeit bei +85 °C) ausgelegt.
Die TDK Corporation präsentiert zwei neue Varistor-Serien in SMD-Ausführung. Die Bauelemente beider Familien sind für einen breiten Betriebsspannungsbereich von 175 VRMS bis 460 VRMS, entsprechend 225 VDC bis 615 VDC, verfügbar. Während die Typen der Serie B72210M*, die den bedrahteten S14-Scheibenvaristoren entsprechen, eine Stoßstrom-Belastbarkeit von 6000 A bieten, haben die der Serie B72214M*, die den bedrahteten S20-Scheibenvaristoren entsprechen, eine hohe Stoßstrom-Belastbarkeit von 10.000 A. Alle Bauelemente sind für eine hohe Betriebstemperatur von maximal +125 °C und eine extrem feuchte Wärmeumgebung (85% relative Luftfeuchtigkeit bei +85 °C) ausgelegt.
Applications & Cases
[Application Note]
TDK offers a lineup of multilayer chip varistors to protect equipment from failing due to surge voltages. In the TDK Product Center, you can find individual product data sheets and product catalogs describing various electrical characteristics. However, (1) it does not show how to read or use the data sheet. (2) It is difficult to narrow down the parts that are optimal for countermeasures against surge voltage. Therefore, the problems are to spend time on component selection ~ evaluation.
In order to solve these problems, we will introduce a simulation tool for multilayer chip varistors that can select the optimal components for countermeasures against surge voltage.
TDK offers a lineup of multilayer chip varistors to protect equipment from failing due to surge voltages. In the TDK Product Center, you can find individual product data sheets and product catalogs describing various electrical characteristics. However, (1) it does not show how to read or use the data sheet. (2) It is difficult to narrow down the parts that are optimal for countermeasures against surge voltage. Therefore, the problems are to spend time on component selection ~ evaluation.
In order to solve these problems, we will introduce a simulation tool for multilayer chip varistors that can select the optimal components for countermeasures against surge voltage.
Products & Technologies
Die TDK Corporation präsentiert neue Serien an extrem kompakten TVS-Dioden, die mit ihren Parametern auf die verschiedenen Ports des USB-C-Ports wie auch anderer Highspeed-Schnittstellen abgestimmt sind. Speziell für die Hochgeschwindigkeits-Ports (Tx / Rx) von USB-C, die bei USB4 Version 1 mit bis zu 40 Gbit/s betrieben werden, sind TVS-Dioden mit sehr geringen parasitären Kapazitätswerten und niedriger Klemmspannung erforderlich. Hierfür eignen sich die Typen B74111U0033M060 und B74121U0033M060 mit sehr geringen Kapazitätswerten von 0,48 pF beziehungsweise 0,65 pF bei 1 MHz, wodurch die Signalintegrität nicht beeinträchtigt wird. Die Klemmspannungen betragen nur 3,8 V oder 3,9 V bei einem ITLP von 8 A. Ausgelegt sind die Schutzbauelemente für ESD-Entladespannungen von bis zu 15 kV. Diese TVS-Dioden werden in den extrem kompakten Gehäuseformen WLCSP 01005 und WLCSP 0201 gefertigt und sind mit Bauhöhen von 100 µm bzw. 150 µm äußerst flach. Damit können die TVS-Dioden auch in USB-C-SIP-Module integriert werden.
Die TDK Corporation präsentiert neue Serien an extrem kompakten TVS-Dioden, die mit ihren Parametern auf die verschiedenen Ports des USB-C-Ports wie auch anderer Highspeed-Schnittstellen abgestimmt sind. Speziell für die Hochgeschwindigkeits-Ports (Tx / Rx) von USB-C, die bei USB4 Version 1 mit bis zu 40 Gbit/s betrieben werden, sind TVS-Dioden mit sehr geringen parasitären Kapazitätswerten und niedriger Klemmspannung erforderlich. Hierfür eignen sich die Typen B74111U0033M060 und B74121U0033M060 mit sehr geringen Kapazitätswerten von 0,48 pF beziehungsweise 0,65 pF bei 1 MHz, wodurch die Signalintegrität nicht beeinträchtigt wird. Die Klemmspannungen betragen nur 3,8 V oder 3,9 V bei einem ITLP von 8 A. Ausgelegt sind die Schutzbauelemente für ESD-Entladespannungen von bis zu 15 kV. Diese TVS-Dioden werden in den extrem kompakten Gehäuseformen WLCSP 01005 und WLCSP 0201 gefertigt und sind mit Bauhöhen von 100 µm bzw. 150 µm äußerst flach. Damit können die TVS-Dioden auch in USB-C-SIP-Module integriert werden.
Applications & Cases
[Application Note]
The NTC thermistor is a thermally sensitive resistor whose resistance decreases rapidly as the temperature rises. This property can be utilized in various applications such as temperature sensors and thermal protection devices to protect circuits from overheating.
By mounting the NTC thermistor in close proximity to the heat source, it can accurately sense the temperature of the heat source. However, in some cases, such as when there are constraints on the size of the board or the pattern layout, it may need to be mounted in a location away from the heat source.
In this article, considering such conditions, we used the LEDs on the LED flash circuit board as the heat source and simulated heat generation to check the temperature difference between the LEDs and the NTC thermistors caused by the different mounting positions. We also checked the effect of circuit board thickness.
The NTC thermistor is a thermally sensitive resistor whose resistance decreases rapidly as the temperature rises. This property can be utilized in various applications such as temperature sensors and thermal protection devices to protect circuits from overheating.
By mounting the NTC thermistor in close proximity to the heat source, it can accurately sense the temperature of the heat source. However, in some cases, such as when there are constraints on the size of the board or the pattern layout, it may need to be mounted in a location away from the heat source.
In this article, considering such conditions, we used the LEDs on the LED flash circuit board as the heat source and simulated heat generation to check the temperature difference between the LEDs and the NTC thermistors caused by the different mounting positions. We also checked the effect of circuit board thickness.
Applications & Cases
[Application Note]
Der Universal Serial Bus (USB) ist ein seit über 20 Jahren etablierter Industriestandard, der das serielle Kommunikationsprotokoll sowie die Anschlüsse, Kabel und Ladegeräte für batteriebetriebene, wiederaufladbare tragbare Geräte definiert. Mit jeder Aktualisierung des USB-Protokolls wurden die Datenraten kontinuierlich erhöht. Die derzeit aktuelle Version ist das USB4® -Protokoll mit Datenraten von bis zu 40 Gbit/s, gefolgt von dem kürzlich veröffentlichten USB Power Delivery (PD) Ladeprotokoll. Diese Entwicklung bedeutete eine Verkürzung der Ladezeit von Peripheriegeräten über den USB-Stecker, obwohl die Akkukapazitäten der Peripheriegeräte immer größer weurden. Die jüngsten Marktentwicklungen, die die Technologietrends zur Unterstützung der Anforderungen vorantreiben, wurden von den Angeboten der Hersteller angeführt, gefolgt von Versuchen zur Standardisierung der verwendeten Geräte. Eine der weit verbreiteten Lösungen, die die oben genannten Anforderungen vereint, ist der USB Type-C® Anschluss, der eine Stromversorgung von bis zu 100 W unterstützt.
Der Universal Serial Bus (USB) ist ein seit über 20 Jahren etablierter Industriestandard, der das serielle Kommunikationsprotokoll sowie die Anschlüsse, Kabel und Ladegeräte für batteriebetriebene, wiederaufladbare tragbare Geräte definiert. Mit jeder Aktualisierung des USB-Protokolls wurden die Datenraten kontinuierlich erhöht. Die derzeit aktuelle Version ist das USB4® -Protokoll mit Datenraten von bis zu 40 Gbit/s, gefolgt von dem kürzlich veröffentlichten USB Power Delivery (PD) Ladeprotokoll. Diese Entwicklung bedeutete eine Verkürzung der Ladezeit von Peripheriegeräten über den USB-Stecker, obwohl die Akkukapazitäten der Peripheriegeräte immer größer weurden. Die jüngsten Marktentwicklungen, die die Technologietrends zur Unterstützung der Anforderungen vorantreiben, wurden von den Angeboten der Hersteller angeführt, gefolgt von Versuchen zur Standardisierung der verwendeten Geräte. Eine der weit verbreiteten Lösungen, die die oben genannten Anforderungen vereint, ist der USB Type-C® Anschluss, der eine Stromversorgung von bis zu 100 W unterstützt.
Products & Technologies
Die TDK Corporation präsentiert mit den EPCOS Serien B72307S0* (StandarD S07 Compact Serie) und B72310S0* (StandarD S10 Compact Serie) noch kompaktere, bedrahtete Scheibenvaristoren. Die neuen Varistoren decken in der StandarD S07 Compact Serie ein breites Spannungsspektrum von 115 VRMS bis 460 VRMS, in der StandarD S10 Compact Serie von 130 VRMS bis 680 VRMS ab. Die maximale Beaufschlagung mit einem einmaligen Pulsstrom (8/20 µs) beträgt bei den StandarD S07 Compact Typen bis zu 1200 A, bei den StandarD S10 Compact Typen bis zu 2500 A. Bei Mehrfachbeaufschlagung liegt die Pulsstrombelastbarkeit nach UL 1449, 4th Edition, bei 500 A (StandarD S07 Compact) bzw. bei 1500 A (StandarD S10 Compact). Bis zu einer Umgebungstemperatur von 105 °C können die Varistoren ohne Derating betrieben werden.
Die TDK Corporation präsentiert mit den EPCOS Serien B72307S0* (StandarD S07 Compact Serie) und B72310S0* (StandarD S10 Compact Serie) noch kompaktere, bedrahtete Scheibenvaristoren. Die neuen Varistoren decken in der StandarD S07 Compact Serie ein breites Spannungsspektrum von 115 VRMS bis 460 VRMS, in der StandarD S10 Compact Serie von 130 VRMS bis 680 VRMS ab. Die maximale Beaufschlagung mit einem einmaligen Pulsstrom (8/20 µs) beträgt bei den StandarD S07 Compact Typen bis zu 1200 A, bei den StandarD S10 Compact Typen bis zu 2500 A. Bei Mehrfachbeaufschlagung liegt die Pulsstrombelastbarkeit nach UL 1449, 4th Edition, bei 500 A (StandarD S07 Compact) bzw. bei 1500 A (StandarD S10 Compact). Bis zu einer Umgebungstemperatur von 105 °C können die Varistoren ohne Derating betrieben werden.