Tech Library
Anwendungshinweis
[ ]
Application Note
Das Zurücklassen von kleinen Kindern in Fahrzeugen hat zu Problemen geführt, die sogar zu Todesfällen geworden sind. In Nordamerika werden jedes Jahr durchschnittlich 39 Kinder in Fahrzeugen zurückgelassen und sterben*1. Die Verringerung der Anzahl von Todesfällen in Fahrzeugen ist zu einem Anliegen für die Hersteller als Teil ihrer Verantwortung geworden. Aus diesem Grund entwickeln die Autohersteller Systeme, die die Anwesenheit von Kindern oder Haustieren in Fahrzeugen erkennen. In diesem Kapitel stellen wir die entsprechenden Komponenten von TDK und technischen Dienstleistungen für Kinderanwesenheitserkennungssysteme vor.

Übersicht über das Kinderanwesenheitserkennungssystem

Das Kinderanwesenheitserkennungssystem verwendet verschiedene Sensoren, um die Anwesenheit eines Kindes oder Haustieres im Fahrzeug zu erkennen und den Fahrer zu informieren und zu warnen. Euro-NCAP (europäische Organisation für die Sicherheitsbewertung von Kraftfahrzeugen) plant, ab 2022 die Sicherheit von Fahrzeugen zu bewerten, die mit einem System zur Erkennung von im Fahrzeug zurückgelassenen Kindern ausgestattet sind. Ein Strategieplan für die Bewertungskriterien (Abbildung 1) wurde von Euro-NCAP, einem europäischen Sicherheitsprüfprogramm für Kraftfahrzeuge, formuliert und es wurde angekündigt, dass die Bewertung der Funktionsfähigkeit von Kinderanwesenheitserkennungssystemen ab 2022 in den Prüfumfang aufgenommen wird. *2

*2.Euro-NCAP

Abbildung 1. Strategieplan von Euro-NCAP für die Bewertung

Von TDK vorgeschlagene Komponenten

Beispiele für typische Schaltkreise für Kinderanwesenheitserkennungssysteme und TDK-Produkte werden eingeführt.

Abbildung 2. Anwendungsübersicht: Kinderanwesenheitserkennung

Automotive/SafetyChild Presence Detection System

Here are the optimal products for Child Presence Detection System for automobile safety mechanisms, selected from the TDK Group's product lines, including inductors, EMC Components, and piezo components.

Passive Komponenten, die zur Kommunikationsqualität von Fahrzeuginnenkameras beitragen (ADL-Serie)

Die von der Onboard-Kamera erfassten Daten müssen analysiert und von der KI verarbeitet werden, um festzustellen, ob das zurückgelassene Objekt ein Kind oder ein Haustier ist. Der dafür vielversprechendste Kandidat ist die kamerabasierte Erkennung. TDK bietet Schaltungslösungen rund um Glättungsinduktor-Komponenten (ADL-Serie), die die Schlüsselprodukte für die PoC-Methode (Power over Coaxial) darstellen und ideal für die digitale Bildkommunikation sind.

Abbildung 3. Übersicht über das PoC-Übertragungssystem
PoC transfer system

TDK erweitert sein Sensorportfolio

TDK erstellt Vorschläge für den Automobilmarkt mit Materialien, Prozessen und Modultechniktechnologien, die magnetoresistive Elemente (Hall-Sensoren und TMR-Sensoren) und MEMS anwenden. Auf dem Gebiet der Sensoren im Fahrzeug vermarkten wir Gestensensoren mit Ultraschallwellen, CO2-Sensoren und MEMS-Mikrofone und arbeiten an der Entwicklung verschiedener Sensorelemente und zukünftiger Anwendungen. Die MEMS-Mikrofone können die Schreie von Kindern und Haustieren erkennen, und es ist abzusehen,dass zukünftige Autos anspruchsvolle Überwachungsfunktionen übernehmen können.

Abbildung 4. Portfolio der Sensorprodukte

TDK-Produkte unterstützen die Entwicklung von Millimeterwellen-Erkennungsgeräten (funkwellenabsorbierenden Materialien, Absorberhallen)

Die Erkennung im Millimeter-Wellenlängenbereich wird als Methode zur Erkennung von Objekten in einem Fahrzeug in Erwägung gezogen. Eine Millimeterwellenerkennungsfunktion mit einem breiten Frequenzbereich von 60 GHz wird als globaler Standard eingesetzt. Im Vergleich zu bildgebenden Verfahren mit Kameras für sichtbares Licht überwindet diese Methode das Problem, dass Objekte nicht erkannt werden können, wenn z. B. das Kind oder Haustier schläft, während es vollständig von einer Decke bedeckt ist. TDK bietet Entwicklungsunterstützung mit Auswertungssystemen und funkwellenabsorbierenden Materialien, die bei der Entwicklung der Millimeterwellen-Erkennungsgeräte nützlich und effizient sind.

Absorbierende Materialien für Mikrowellen-Absorberhallen: IS-Materialien

Dieses funkwellenabsorbierende Material verwendet geschäumtes Polyethylen als Grundlage und nutzt den Widerstandsverlust des Kohlenstoffs.
Das funkwellenabsorbierende IS-Material weist hervorragende Funkwellenabsorptionseigenschaften nicht nur für Mikrowellen, sondern auch für Millimeter- bis Submillimeterwellen auf (bis zu 1 THz).

Absorberhallen für die Bewertung von Radarsystemen und große Antennen

Figure 5. Radio Wave Absorbent Materials for Microwave Anechoic Chambers: IS materials

Figure 6. Radio Wave Anechoic Chamber

Zusammenfassung

Passagiererkennungssysteme werden voraussichtlich nicht nur bei der Kinderanwesenheitserkennungssystemen zum Einsatz kommen, sondern auch bei MaaS (Mobility as a Service) und bei für das autonome Fahren notwendigen Überwachung und Kontrolle der Fahrgastzelle. Diese Systeme steuern die Klimaanlage, den Sound und sogar das Öffnen und Schließen der Airbags im Fahrzeug, um eine komfortable und sichere Umgebung zu schaffen. Die TDK-Gruppe wird weiterhin zur Schaffung wertvoller Kraftfahrzeuge beitragen, indem sie ihr Know-how und ihre Technologien auf der Grundlage ihrer langjährigen Erfahrung bei Automobilprodukten weiterentwickelt.