Embedded Motor-Controller
Tech Notes
TDK Produktbeschreibung
Die HVC Flex-Servo-Drive-Familie von TDK-Micronas ermöglicht die kostengünstige Realisierung leistungsfähiger und kompakter Motorsteuerungen. Der neue HVC 4422F bietet erweiterten Speicher zur Unterstützung der OEM Diagnostik-Anforderungen und ermöglicht den Einsatz bei hohen Umgebungstemperaturen. Er verfügt über eine MPU und unterstützt RTOS-Anwendungen. Die HVC-Controller sind mit einem 32-Bit-CPU-Kern (Arm Cortex-M3) ausgestattet und adressieren die wachsenden Herausforderungen in der Automobilindustrie und darüber hinaus (Industrie, Consumer, Messtechnik, etc.). Die flexible Peripherie der Bauelemente ermöglicht die direkte Ansteuerung von Bürstenmotoren, Steppermotoren (bipolar oder dreiphasig) oder bürstenlosen (BLDC) Motoren mittels der integrierten Hochleistungshalbbrücken und benötigt keine externen Treiber. Neben Timer / Counter, Interrupt-Controller, Mehrkanal-ADC, SPI, und Enhanced PWMs mit Diagnosefunktionen enthalten die HVC-Controller eine erweiterte LIN-UART mit LIN 2.x Transceiver sowie Spannungsregler, um die Bauelemente direkt mit demAutomotive-Bordnetz zu verbinden. Verschiedene Power-Management-Modi optimieren den Stromverbrauch. HVC 4222F und HVC 4223F verfügen über 32 kByte, HVC 4420F und HVC 4422F über 64 kByte Flash-Programmspeicher und bieten somit hohe Flexibilität bei Code-Entwicklung, Produktionsanlauf und In-System-Firmware-Update. Verschiedene integrierte digitale und analoge Schaltungseinheiten, wie beispielsweise Komparatoren mit virtuellem Sternpunkt, Strom-Skalierung und ein programmierbarer Verstärker ermöglichen Anwendern, die Anzahl der externen Komponenten auf ein Minimum zu reduzieren. Die verfügbare Rechenleistung erlaubt komplexe Motorsteuerungsalgorithmen wie Space-Vector-Modulation (SVM) für permanenterregte Synchronmotoren (PMSM) und Six-Step-Kommutierung mit Sensorfeedback oder sensorloser Steuerung sowie verschiedene Schrittmotor-Konfigurationen.
News